menu-s

INGENIEURB├ťRO UNVERZAGT

INGENIEURB├ťRO F├ťR TRAGWERKSPLANUNG

KLOSTER EBERBACH - ELTVILLE

<< zur ├ťbersicht

n├Ąchstes Projekt >>

Sanierung / Restaurierung und
Umbauma├čnahme zur Substanzerhaltung
der historischen Klosteranlage mit
├╝berwiegend aus dem 12. bis 18. Jahr-
hundert stammenden Geb├Ąuden.
Generalsanierung des Gesantkomplexes.
Bauzeit 1998
mit weiteren andauernden
Ma├čnahmen.

Konstruktion:
     
Besonderheiten:

Am Beispiel Konversenbau:
Das ehemalige Laiendormitorium ist ein Saalbau von ca. 80 m L├Ąnge mit einem Untergeschoss
romanischen Ursprungs und Kreuzgew├Âlben aus dem 12. Jahrhundert.
Aufgestockt und mit barocken Kopfbauten im S├╝den und Norden versehen.

Statik –Beratung - Standsicherheitsnachweise – Gew├Âlbenachweise - Bauteiluntersuchungen –
Schalpl├Ąne – Bewehrungspl├Ąne
..

Eltville - Rheingau - Kloster Eberbach

Rimpl + Flacht Architekten

Stiftung Kloster Eberbach - Eltville

Landesamt f├╝r Denkmalpflege

Die Internetseite der Stiftung Kloster Eberbach mit virtuellem Rundgang.
Klosteranlage war Kulisse f├╝r den Film ÔÇ×Im Namen der Rose“.

Leistungen:

Standort:

Architekt:

Bauherr:

Fachbeh├Ârde:

Sehenswert::

Stahlbau- Stahlbeton - Holzbau - Bauen im Bestand - Denkmalschutz

Ma├čnahmen::

1. Nordkopfbau entkernt und neues  Treppenhaus, Aufzug und Toilettenanlage in Stahlbeton
eingebaut.
2. Komplette Sanierung des Daches und des Barockgeschosses. Holzbaudetails begleitend nach
den jeweiligen Erkenntnissen vor Ort entwickelt.
3. Ert├╝chtigung des schwerbesch├Ądigten Daches durch eine Stahlkonstruktion am S├╝dkopfbau.
4. Sanierung einer besch├Ądigten Spindeltreppe mit glasfaserverst├Ąrkten Stufenplatten, die als
Fluchttreppe dient.

Impressum

Kontakt

Stellenangebote

Datenschutz