menu-s

W.+ J. UNVERZAGT GBR

INGENIEURB√úRO F√úR TRAGWERKSPLANUNG

BRANDSCHUTZ

Vorbeugender Brandschutz

Der vorbeugende Brandschutz betrachtet umfassend sämtliche brandschutzrelevanten
Gegebenheiten eines Geb√§udes wie Erreichbarkeit f√ľr die Feuerwehr, L√∂schwasser-
versorgung, Rettungswegf√ľhrung, bauliche Durchbildung, technische und organisatorische
Brandschutzmaßnahmen.

Differenziert nach Gebäudegröße und Art der Nutzung gilt es, ein geeignetes Konzept zu erarbeiten um folgende Schutzziele zu gewährleisten:
- Vorbeugung der Entstehung eines Brandes
- Ausbreitung von Feuer und Rauch
- Rettung von Menschen und Tieren im Brandfall
- Ermöglichung wirksamer Löscharbeiten

Hierbei sind die Bed√ľrfnisse des Nutzers hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Nutzbarkeit mit
denen des Brandschutzes in Einklang zu bringen und f√ľr alle Seiten akzeptable L√∂sungen
zu finden.
Beurteilungsgrundlagen sind neben der Bauordnung und den Sonderbauvorschriften auch
Anforderungen der Gebäudeversicherer und diverse technische Normen.

Unsere besondere Qualifizierung zeigt sich in der entsprechenden Nachweisberechtigung und
wir sind als Fachplaner vorbeugender Brandschutz (IngKH) gef√ľhrt.

Qualifikationen:  3  Nachweisberechtigte f√ľr Standsicherheit

Baulicher Brandschutz

Der bauliche Brandschutz findet seinen Niederschlag in den Nachweisen der
Feuerwiderstandsdauer tragender Bauteile.
Diese sind baurechtlich Bestandteil der Tragwerksplanung.
Als Ausgangspunkt dienen die Vorgaben des vorbeugenden Brandschutzes sowie die einschlägigen DIN Normen.

Qualifikationen:  3  Nachweisberechtigte f√ľr vorbeugenden Brandschutz

Impressum

Kontakt

Stellenangebote

Datenschutz